Am Tag der Hochzeit blendend aussehen

Doch wohin mit den überflüssigen Pfunden, wenn der große Tag immer näher rückt? Schnell sind sie da, die kleinen Pfündchen, die sich ruckzuck auf den Hüften breit machen. Umso ärgerlicher ist es, wenn sich die ungewünschten Pölsterchen durch das Brautkleid abzeichnen. Es ist ein lästiger Kampf gegen überflüssige Pfunde. Der Hilfeschrei der Braut nach einem Mittel gegen den Speck am Bauch, den Beinen oder Armen scheint im Nirvana zu verschwinden. Irgendetwas muss doch helfen, oder nicht?


Jeder kann sich vorstellen, dass die Braut am Tag aller Tage blendender denn je aussehen möchte. Allerdings muss sie dafür auch etwas mehr tun. Und oftmals muss auch eine kleine Diät angegangen werden, damit das Brautkleid perfekt sitzt. Welche Möglichkeiten hat nun eine Braut, in den Wochen vor der Hochzeit die Traumfigur zu realisieren? Der größte Feind ist das sogenannte Bauchfett, welches von den meisten Frauen als besonders störend empfunden wird. Leider sind die meisten Menschen nicht ganz unschuldig an dem Disaster. Zu wenig Bewegung und zu große Mengen fettiger Speisen lassen die Pfunde wachsen. Leider setzen sich die Pfunde zunächst einmal in Form eines Speckrings um die Körpermitte an. Neben dem Unwohlsein birgt ein solcher Speckring auch gesundheitliche Risiken. Dies alles ist bekannt. Zeit, endlich etwas dagegen zu tun.

 

Eine erste Maßnahme ist eine ausgewogene und gesunde Ernährung in Verbindung mit viel Bewegung. Damit ist der erste Schritt getan, der zudem auch ein Schritt in Richtung veränderter und positiver Lebensweise bedeutet. Man fühlt sich gleich viel wohler in der eigenen Haut, wenn man auf natürliche Art und Weise einige wenige Kilogramm abgenommen hat. Dies wird auch die Braut am Tag ihrer Hochzeit verkörpern. Eine Braut, die sich in ihrer Haut und in ihrem Brautkleid wohlfühlt, transportiert dieses Gefühl nach außen und alle, der Bräutigam, die Familie und Gäste werden dies wohlwollend bemerken.

 

In der Werbung wird man täglich mit neuen Diäten und merkwürdigen Diätprodukten konfrontiert. Doch am Ende gilt es, die eigene Ernährungsweise umzustellen. Alle noch so hoch angepriesenen Produkte werden leider am Ende nur den Jo-Jo-Effekt herbeiführen. In diesem Sinne liebe Bräute, die ihr in wenigen Monaten vor den Traualtar treten werdet: Weg mit dem Speck und hinein in das wunderschöne Brautkleid.

2 Gedanken zu „Am Tag der Hochzeit blendend aussehen“

  1. bisschen Bauchfett ist gar nicht so schlimm und kriegt man auch mit der passenden Corsage weg. Oft reichts auch, wenn das Kleid gut geschnitten ist und die Proportionen passen. Man sollte sich generell immer gesund ernähren und auf seine Figur achten und nicht immer nur vor besonderen Anlässen. Meine Schwester hat sich Hochzeitskleider von ***** angeguckt und sich für das erste hier https://www.************ entschieden. Lässt einen einfach nur traumhaft aussehen und sehr schlank. Der Schnitt und das Material macht sehr viel aus und da sieht man dann das wenige Bauchfett dann auch nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.